NinWelten » Specials » Inselleben-Tagebuch 7: Animal Crossing: New Horizons: Besucher, Besucher, Besucher

Inselleben-Tagebuch 7: Animal Crossing: New Horizons: Besucher, Besucher, Besucher

Was für ein Tag! Neue Bewohner, viele Besucher und ein Ausflug in die Südsee.

Hinweis: Je nach eigenem Spielstand kann der folgende Text Spoiler enthalten. 

Unser zweiter neuer Inselbewohner ist eingetroffen – Fritzi, die blaue Maus. Auch er will den Tag erst einmal mit putzen verbringen – da haben wohl die Handwerker nicht sauber gearbeitet. Und so viele Kisten, die der Kleine noch auspacken muss. 

Auf dem Platz vor dem Servicecenter wurde Aziza, die Teppichhändlerin, angetroffen. Sie bietet Böden, Tapeten und Teppiche zum Verkauf an. Leider sieht man nicht vorher, was sie einem verkauft, Überraschung! Zu jedem Kauf gibt es Coupons und wenn man fünf davon gesammelt hat, bekommt man eine zufällige Tapete oder Boden geschenkt. 

Da unsere Insel wohl noch etwas Entwicklungszeit braucht, bevor die großen Baumaschinen für die Umgestaltung zur Verfügung stehen, wurde etwas mit der Designer-App im Nook-Phone experimentiert. Nach der Vorlage von robinfy3 wurden ein paar Kacheln für den Weg erstellt und ausgelegt, schick. Und wehe es rennt nun noch jemand über den Rasen!

 

Am Nachmittag kamen einige Besucher vorbei um die Angebote im Nook-Laden und von Aziza ausgiebig zu nutzen – wenn es nur etwas Provision geben würde, wären wir schon reich… Da es anfing zu regnen, begaben wir uns selber auf Besuchstour. Ohne es gleich zu merken, sind wir dabei auf einer Südseeinsel gelandet – vom Aussehen her gleich unserer Eigenen, aber mit vielen neuen Insekten und Fischen. Mit der Genehmigung des dortigen Inselsprechers haben wir gleich einige für unser Museum mitgenommen, Eugen wird sich sicher freuen.

Damit ist die erste Woche auf „WhiteCloud“ zu Ende und wir verabschieden uns von den täglichen Berichten, denn das reale Leben braucht wieder etwas mehr Aufmerksamkeit.