NinWelten » Animal Crossing: New Horizons » Animal Crossing: New Horizons – Guide: Amiibo – neue Bewohner und mehr

Animal Crossing: New Horizons – Guide: Amiibo – neue Bewohner und mehr

Ihr habt vom Nintendo DS oder der Wii U noch Amiibo-Figuren oder Karten und fragt euch, was ihr mit denen in Animal Crossing: New Horizons anstellen könnt? Dann findet ihr hier zwei Möglichkeiten diese zu nutzen.

Campingplatz und neue Bewohner

Hattet ihr in den vorherigen Animal Crossing-Spielen bereits eure Lieblingsbewohner und besitzt die Amiibo-Figur oder Karte so könnt ihr sie/ihn auf eure Insel einladen. Habt ihr keine dieser Möglichkeiten kann man die Figur oder Karte auch kaufen, aktuell sind die Preise für die Karten allerdings unverhältnismäßig hoch. Von den Figuren wiederum gibt es nur sehr wenige.

Voraussetzung um neue Bewohner durch Amiibos zu bekommen ist, dass ihr in Animal Crossing: New Horizons den Campingplatz freigeschaltet habt. Dann steht am Nook-Meilen-Automaten im Servicecenter ein weiterer Menüpunkt zur Verfügung: „Camper einladen“. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm und haltet die Figur bzw. die Karte an den NFC-Sensor eures Controllers. Beim Pro Controller ist dieser in der Mitte platziert, bei den Joy-Cons im Stick des rechten Joy-Cons.

Wurde der Amiibo erfolgreich erkannt wird dessen Name angezeigt und nachgefragt, ob man sie/ihn einladen möchte. Bestätigt man dies, erscheint der neue Bewohner sofort im Zelt auf dem Campingplatz (wenn dieser frei ist). Begebt euch zum Campingplatz und redet mit dem Gast – immer und immer wieder, bis er euch mitteilt, was er gerne haben möchte. Habt ihr die Anleitung für diesen Gegenstand noch nicht, erhaltet ihr diese. Baut den gewünschten Gegenstand und gebt ihn noch am selben Tag ab – das ist wichtig, da der Gast am nächsten Morgen wieder abreist. Als Gegenleistung bekommt ihr ein Geschenk.

Das ist allerdings erst der Anfang: Das Ganze muss drei mal wiederholt werden, bis der Gast endlich zusagt und sich zu Tom Nook begibt um sich nach einem Wohnplatz zu erkundigen. Ist ein Haus frei, erhält man eine positive Antwort und in wenigen Tagen hat man eine/n neue/n Wunsch-Bewohner/-in. Hat man noch die Möglichkeit neue Häuser zu bauen, wartet man am besten bis zum letzten Tag um die Baustelle dafür zu setzen. Mir ist es passiert, dass das Haus vorher fertig war und ein anderes Tier eingezogen ist.

Fotopia auf Harveys Insel

Eine weitere Möglichkeit Amiibos zu nutzen ist es, Harvey auf seiner Insel zu besuchen. Dazu müsst ihr ihn selber zunächst auf eurer Insel treffen, anschließend lädt er euch auf seine ein. Geht dafür zum Flughafen und nachdem Bodo kurz verwirrt ist, werdet ihr zu Harvey geflogen. Redet mit ihm und er gibt euch eine kurze Einweisung in die Benutzung seines Fotostudios.

Wie im eigenen Haus, ist es möglich das Studio/Zimmer einzurichten. Drückt dafür die Richtungstaste nach unten um in den Einrichtungsmodus zu gelangen. Ihr habt Zugriff sowohl auf eure eigenen Möbel als auch jene aus dem Nook-Katalog, welche ihr gegen Gebühr verwenden könnt. „Werft“ die Möbel in den Raum und positioniert sie anschießend wie gewünscht und ändert Boden und Tapete wie es gefällt. Nun könnt ihr Amiibos hinzufügen indem ihr die Figuren/Karten wie oben beschrieben an den NFC-Sensor im Controller haltet. Positioniert die Statisten in den Kulissen und macht ein Foto. Das war es dann aber auch schon mit dieser Funktion.

Bonus: Von allen eingescannten Amiibo-Figuren und Karten (die aktuell vom Spiel unterstützt werden) kann man anschließend am Nook-Meilen-Automaten ein Poster kaufen (je 1000 Sternis) und sein Haus damit dekorieren.