NinWelten » Reviews » Bubble Bobble 4 Friends: Review

Bubble Bobble 4 Friends: Review

Der Klassiker ist zurück! Das beliebte Arcade Spiel Bubble Bobble 4 Friends erschien vor einiger Zeit für Nintendo Switch.
Wir haben uns ausführlich mit der Neuauflage des Klassikers beschäftigt. Erfahrt also hier im Review, ob das Spiel sein Geld wert ist.

Das Spiel wurde am 19.11.2019 von ININ Games für die Switch veröffentlicht. Uns wurde für den Review freundlicherweise ein Key zur Verfügung gestellt.
Hier der offizielle Trailer:

Story und Gameplay

Eine Story ist quasi nicht vorhanden. Das was wir wissen ist, dass irgendeine Art Sandmann uns Drachen zum Leben erweckt hat und nun erleben wir ein kleines Abenteuer durch das Spielzimmer eines Kindes. In diesem Style wurden die Level auch designed. Insgesamt gibt es 50 Level, die in 5 kleine Stages á 10 Level unterteilt sind, also haben wir sogar gerade mal die Hälfte an Leveln im Vergleich zum Original. Je nach Können hat man diese in zwei bis drei Stunden abgeschlossen. Diese muss man auch in alt bekannter Manier abschließen.

Es ist eine Art 2D Plattformer-Arena. Die Level sind gefüllt mit verschiedensten Gegnern, die man besiegen muss in dem man sie in eine Blase einschließt. Wenn man diese dann durch Berührung Platzen lässt ist der Gegner besiegt. Durch eine Kombo gibt es mehr Punkte. Aber Vorsicht! Wartet ihr zu lange, befreien sich die Gegner und können unter Umständen wütend werden. Je nachdem wie gut man spielt gibt es dann Punkte und am Ende des Levels steht ein Highscore.
Neu dazu gekommen sind Fähigkeiten, wie zum Beispiel weite Blasenschüsse oder explodierende Blasen. Diese Fähigkeiten schaltet man im Spielverlauf nach und nach frei.

Was ich aber besonders hervorheben möchte ist, dass das Klassische Arcade Spiel Bubble Bobble komplett in diesem neuen Ableger integriert wurde. Vom Hauptmenü kann man den originalen Klassiker von früher auswählen und spielen. Da das Hauptspiel so schnell vorbei war, habe ich hier auch meine größte Zeit verbracht. Deswegen macht es für mich auch den größten Kaufgrund aus. Denn es ist natürlich in all der Zeit etwas gealtert, hat aber keinesfalls seinen Charme verloren. Ich habe zu seiner Hochzeit noch nicht gelebt, also habe ich mir Verstärkung geholt und es im lokalen Koop Modus mit meinem Vater gespielt. Und ich muss ganz ehrlich sagen, selten habe ich ihn so verzückt gesehen wie bei dem Spiel. Ich erinnere mich noch gut wie er eines Tages an meiner Tür stand und nur seinen Kopf ins Zimmer steckte und grinsend sagte: „Bubble Bobble?!“ Es hat also absolut nichts von seinem alten Charme verloren und macht selbst heute noch unfassbar viel Spaß. Der Klassik Modus ist im Vergleich zum Hauptspiel sogar noch eine gute Herausforderung.

Grafik und Sound

Über die Grafik lässt sich nicht viel sagen. Sie passt wunderbar zum Spiel und ist sehr Farbenfroh, was sehr gut zum gewählten Setting passt. Während des Tests hatte ich auch keine bemerkbaren Framerate Einbrüche, das gesamte Spiel lief wunderbar. Auch ein Pluspunkt für mich ist, dass die Grafik des Original Klassikers unberührt geblieben ist und so den alten Charme beibehält.

Den Soundtrack haben sie unfassbar gut hinbekommen. Zum original Ohrwurm brauche ich aber glaube ich nicht viel sagen, jeder der ihn gehört hat muss ihn einfach lieben. Obwohl er in Dauerschleife läuft, wird er einfach nicht nervig. Selbst nach einer langen Zeit erwische ich mich immer noch wie ich bei ihm mitwippe! Die neuen Tracks schaffen diesen Drahtseilakt zwischen guter Laune und Wahnsinn auch sehr gut. Besonders gefällt mir wie die Original Melodie eingebaut wird und fast immer im Hintergrund heraus sticht. Dafür das es jeweils immer nur ein kleines Stück ist was in Dauerschleife abgespielt wird, hat sie eine riesen Wirkung.

Zusammenfassung
Bubble Bobble 4 Friends ist kein schlechtes Spiel. Es macht zeitweilig echt Spaß. Am meisten, wenn man es nicht alleine spielt. Der Klassik-Modus ist meiner Meinung nach das Beste am Spiel, besonders da er länger motiviert als das eigentliche Hauptspiel. Wo wir nun auch beim großen Minuspunkt sind: der Umfang an neuen Inhalten ist leider sehr überschaubar. Solltet ihr es euch holen? Wenn ihr Fans der Reihe, besonders des Klassikers seid, dann: Ja! Wenn nicht? Dann würde ich mindestens auf einen Sale warten denn sonst könntet ihr am Ende vom Umfang enttäuscht sein.
Positives
  • 4 Spieler Modus
  • Sehr guter Soundtrack
  • Arcade Klassiker ist mit im Umfang
Negatives
  • Zu wenig "neuer" Inhalt
  • Neuer Inhalt hat kaum Wiederspielwert
7.6
Fair
Spielspaß - 8
Grafik - 7
Sound - 9
Steuerung - 9
Handlung und Charaktere - 5
Andre
Geschrieben von
Andre

Redakteur Final Fantasy / Nintendo

Ich bin Andre und war schon von klein auf begeistert von Games. Vor ein paar Jahren habe ich mit FFXIV angefangen und war wie verzaubert. Abseits davon spiele ich am liebsten RPGs, bin aber trotzdem in allen Genres finden. Auch vor herausfordernden Spielen schrecke ich nicht zurück und wenn mir ein Spiel gefällt strebe ich immer die 100% an.

Deine Meinung?

0 0

Kommentare - Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Spoiler sind mit [ spoiler ]Text[ /spoiler] (ohne Leerzeichen) möglich.