NinWelten » News » Ubisoft denkt über andere Möglichkeiten nach für ihre Ankündigungen

Ubisoft denkt über andere Möglichkeiten nach für ihre Ankündigungen

Da die E3 2020 nun offiziell abgesagt wurde , müssen Spielehersteller und Entwickler, die an der Veranstaltung teilnehmen wollten, über andere Optionen nachdenken. Einer der wichtigsten und beständigsten Gäste von E3, Ubisoft, hat bereits seine Pläne nach der Absage der Veranstaltung kommentiert.

Das Studio hat ein Update in den soziale Medien veröffentlicht und erwähnt, dass es über „andere Optionen“ nachdenkt, um die Fans über Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten. Das klingt so, als könnte es sich um eine Präsentation im Nintendo Direct-Stil oder ähnliches handeln, was nicht wirklich überraschend wäre.

Es werden bald weitere Informationen erfolgen. Es wird aber versucht, dass man in der E3-Woche dennoch die Spiele vorstellen kann, unabhängig davon ob das traditionelle Ereignis stattfindet.

Auch Xbox plant ein digitales Event nach der Absage der E3.

Quelle: nintendolife