NinWelten » News » Sakuna: Of Rice and Ruin: Der Director über die Möglichkeit eines Nachfolgers

Sakuna: Of Rice and Ruin: Der Director über die Möglichkeit eines Nachfolgers

Nachdem sich Sakuna: Of Rice and Ruin mit über 500.000 verkauften Exemplaren in einem Monat recht erfolgreich war, drängt sich die Frage auf, ob sich die Entwickler ein Sequel vorstellen könnten.

Zwar ist das Studio Edelweiss nicht für Fortsetzungen bekannt, aber nach einem Sakuna: Of Rice and Ruin Nachfolger fragen ist ja erlaubt.

Das dachten sich auch die Kollegen von nintendoeverything und haben in einem Interview den Sakuna: Of Rice and Ruin Director Nal und CG-Artist Koichi, gefragt, ob es mehr aus dem Sakuna-Universum zu sehen geben wird. Darauf antwortete Nal:

Es stimmt, sobald ich ein Spiel fertiggestellt habe, habe ich für eine Weile keine Lust mehr, etwas Ähnliches zu machen. Aber dieses Mal haben wir eine so positive Reaktion von unseren Spielern erhalten, dass es mir vorstellen könnte, dass wir da was machen. Ich nehme an, es hängt davon ab, was für Ideen wir haben, obwohl ich im Moment noch nichts im Kopf habe.

Nal meinte auch, dass das Team „in Erwägung zieht, das Spiel mit Verbesserungen und Anpassungen basierend auf dem Feedback der Spieler zu aktualisieren.“ Wenn es allerdings um komplett neue Inhalte geht, haben Fans, die auf mehr hoffen, Pech gehabt.

Wir denken nicht daran, zu diesem Zeitpunkt neue Inhalte hinzuzufügen.

Sakuna: Of Rice and Ruin erschien im November für die Switch.

Quelle: nineverything