NinWelten » Nintendo Switch » News » Nintendo Mitarbeiter sagt, Switch-Besitzer brauchen nicht zur OLED Version wechseln, wenn der neue Bildschirm nicht so wichtig ist

Nintendo Mitarbeiter sagt, Switch-Besitzer brauchen nicht zur OLED Version wechseln, wenn der neue Bildschirm nicht so wichtig ist

Das Switch OLED-Modell kommt ohne verbesserte CPU/GPU, spiele laufen auf diesem Modell nicht besser.

Nintendo hat eine neue Switch angekündigt und die Besitzer der älteren Modelle fragen sich, ob es Zeit für ein Upgrade ist.

Das Unternehmen hat sich dazu noch nicht offiziell geäußert – und so direkt werden sie es wohl auch nicht sagen, aber es wurde klargestellt, dass das OLED-Modell weder eine neue CPU noch ein RAM-Upgrade hat. Abgesehen von dem verbesserten Bildschirm, der Aufrüstung des internen Speichers und ein paar anderen kleinen Unterschieden ist es weitgehend identisch mit dem aktuellen Modell in der Dock-Version.

Während wir keine Aussage von Nintendo darüber haben, ob sich das neue System für bestehende Besitzer „lohnt“, gibt es aber einen Kommentar vom Manager of Product Marketing (und Treehouse-Vertreter) bei Nintendo of America, JC Rodrigo, via Social Media. Auf die Frage eines Fans, ob das neue System besser laufe, antwortete er mit einem einfachen „Nö“ und riet ihm, beim aktuellen System zu bleiben, es sei denn, er sei an dem Bildschirm-Upgrade interessiert.

Es mag zwar offensichtlich sein, dass es nicht viel mehr als ein Bildschirm-Upgrade ist, aber es ist trotzdem interessant zu hören, wenn es direkt von einem Nintendo-Mitarbeiter kommt.

Wirst du dir dennoch das neue OLEAD Modell der Switch holen? Schreibe es in die Kommentare!

 

Quelle: ninlife